CSI2* Silver Tour Finalsieg für Wesley Newlands
Das Finale der CSI2* Silver Tour präsentiert von Meinl ist entschieden. 32 Teilnehmer gingen in der 1,30 m hohen Standardspringprüfung mit Stechen an den Start, knapp die Hälfte machte sich in einem 17-köpfigen Stechen den Sieg aus. Den konnte sich die 27-jährige Kanadierin Wesley Newlands im Sattel der Cardento-Tochter Wieminka B sichern. In astreinen 35,95 Sekunden legte das Duo eine fulminante Runde hin, die nicht einmal vom zweifachen Silver Tour Sieger dieses Wochenendes, Christian Schranz (AUT/NÖ) getoppt werden konnte. Er pilotierte den in der Schweiz gezogenen Wallach Whisper von Lichten CH in 36,99 Sekunden ins Ziel, auf Rang drei folgte Tess Carmichael (GBR) auf Unique III (0/38,17).

Die strahlende CSI2* Silver Tour Siegerin präsentiert von Meinl: Wesley Newlands (CAN) auf Wieminka. © Michael Graf

Die strahlende CSI2* Silver Tour Siegerin präsentiert von Meinl: Wesley Newlands (CAN) auf Wieminka. © Michael Graf

R34-Teamreiterin Anna Markel (AUT/NÖ) schaffte es mit Catwalk Kaj auf den sechsten Platz zu reiten, Johanna Sixt (AUT/B) wurde mit Lillifee Achte. Alessandra Reich (AUT/OÖ) auf U Mijnheer, Alpenspan Teamreiter Leonard Platzer (AUT/NÖ) auf Nausica Tame und Theresa Pachler (AUT/NÖ) auf Zaphira 14 belegten die Ränge neun, elf und zwölf.

Wesley Newlands (CAN) und Wieminka B. © Michael Graf

Wesley Newlands (CAN) und Wieminka B. © Michael Graf

Christian Schranz (AUT/NÖ) und Whisper von Lichten CH. © Michael Graf

Christian Schranz (AUT/NÖ) und Whisper von Lichten CH. © Michael Graf

Tess Carmichael (GBR) und Unique III. © Michael Graf

Tess Carmichael (GBR) und Unique III. © Michael Graf

12 – CSI2* Silver Tour Finale präsentiert von Meinl
Int. Springprüfung mit Stechen 1.30 m
1. Wieminka B – Newlands, Wesley (CAN) 0/35.95 jump-off
2. Whisper von Lichten CH – Schranz, Christian (AUT/NÖ) 0/36.99 jump-off
3. Unique III – Carmichael, Tess (GBR) 0/38.07 jump-off
4. Berlina – Kellnerova, Anna (CZE) 0/38.20 jump-off
5. Cliff Z – Mohammed, Bassem Hassan (QAT) 0/41.17 jump-off
6. Catwalk Kaj – Markel, Anna (AUT/NÖ) 0/41.61 jump-off
7. Quick Stepp – Seydoux, Florence (SUI) 0/42.86 jump-off
8. Lillifee – Sixt, Johanna (AUT/B) 4/32.81 jump-off
9. U Mijnheer – Reich, Alessandra (AUT/OÖ) 4/35.36 jump-off
10.Beyonce – Al Marri, Rashid Towaim Ali (QAT) 4/37.48 jump-off
11.Nausica Tam – Platzer, Leonard (AUT/NÖ) 4/37.75 jump-off
12.Zaphira 14 – Pachler, Theresa (AUT/NÖ) 4/43.74 jump-off
Ergebnislink 

Zweiter Bronze Tour Sieg für Gustavo Mirabal
Nach seinem CSI2* Bronze Tour Auftaktsieg am Donnerstag konnte sich der Venezuelaner Gustavo Mirabal auch heute an die Spitze dieser Klasse setzen. Die von der Nürnberger Versicherungsgruppe präsentierte Zwei-Phasen-Springprüfung (1,20 m) wurde von 29 Teilnehmern bestritten, in beiden Phasen fehlerfrei blieben genau acht von ihnen.

Gustavo Mirabal auf seiner Ehrenrunde. © Michael Graf

Gustavo Mirabal auf seiner Ehrenrunde. © Michael Graf

Mit 26,66 Sekunden lieferten Gustavo Mirabal und sein neunjähriger G And C Jartrum (Orame x Acobat II) die schnellste Zeit ab, die zweitplatzierte Brigitte Prömer (AUT/T) musste sich im Sattel ihrer Oldenburger Stute Chanel 418 um lediglich vier Hundertstel geschlagen geben (0/26,70). Auf Rang drei reihte sich Alicia Store (GBR) mit der Darco-Tochter Diva Z ein (0/27,81).

G And C Jartrum und Gustavo Mirabal (VEN) holten heute ihren zweiten Sieg beim Vienna Masters. © Michael Graf

G And C Jartrum und Gustavo Mirabal (VEN) holten heute ihren zweiten Sieg beim Vienna Masters. © Michael Graf

Josefina Goess-Saurau (AUT/B) auf Chandel de Tiji Z, Petra Tagger-Hutschinski (AUT/W) auf Lord Lui, abermals Brigitte Prömer auf Loroville, sowie die beiden R34-Team Reiterinnen Marie Christine Sebesta (AUT/W) auf Olala 2 und Johanna Biber (AUT/NÖ) auf Sonnenbluemchen B holten die Plätze fünf, sieben, neun, zehn und elf.

Brigitte Prömer (AUT/T) ritt mit Chanel auf Platz zwei in der CSI2* Gold Tour präsentiert von der Nürnberger Versicherungsgruppe. © Michael Graf

Brigitte Prömer (AUT/T) ritt mit Chanel auf Platz zwei in der CSI2* Gold Tour präsentiert von der Nürnberger Versicherungsgruppe. © Michael Graf

Alicia Store (GBR) holte mit Diva Z Rang drei in der Nürnberger Versicherungsgruppe Gold Tour. © Michael Graf

Alicia Store (GBR) holte mit Diva Z Rang drei in der Nürnberger Versicherungsgruppe Gold Tour. © Michael Graf

11 – CSI2* Bronze Tour präsentiert von der Nürnberger Versicherungsgruppe
Int. Zwei-Phasen-Springprüfung 1.15/1.20 m
1. G And C Jartrum – Mirabal, Gustavo (VEN) 0/26.66 Phase 2
2. Chanel 418 – Prömer, Brigitte (AUT/T) 0/26.70 Phase 2
3. Diva Z – Store, Alicia (GBR) 0/27.81 Phase 2
4. Cardoso 12 – Kawai, Yoshio (JPN) 0/30.42 Phase 2
5. Chanel de Tiji Z – Goess-Saurau, Josefina (AUT/B) 0/30.68 Phase 2
6. Hastell – Baban, Sara (KSA) 0/30.95 Phase 2
7. Lord Lui – Tagger-Hutschinski, Petra (AUT/W) 0/31.19 Phase 2
8. G And C Lucy – Mirabal, Gustavo (VEN) 0/31.58 Phase 2
9. Loroville – Prömer, Brigitte (AUT/T) 4/27.24 Phase 2
10.Olala 2 – Sebesta, Marie Christine (AUT/W) 4/27.97 Phase 2
11.Sonnenbluemchen B – Biber, Johanna (AUT/NÖ) 4/28.15 Phase 2
12.Banyul – Hyten, Ashley (USA) 4/28.57 Phase 2
Ergebnislink

TICKETS

Auf ‚Du und Du‘ mit den Reitsportstars!
Wer die besten Reiter der Welt nicht nur im Parcours sondern auch persönlich hautnah erleben will, sollte sich die heuer erstmals ganz groß aufgezogenen Vienna Masters Partynächte nicht entgehen lassen! Alle Infos zu den Vienna Masters Official Aftershowpartys gibt es auf Facebook »

VIENNA MASTERS | LONGINES GLOBAL CHAMPIONS TOUR
Int. 5* Springsport | Working Equitation | Int. Ponydressur | Int. Show | Shoppingmeile | Kinderparadies
17.-20.09.2015 | Wiener Rathausplatz
www.viennamasters.at

Share This