Ein Highlight jagt beim Vienna Masters 2015 das nächste! Bevor es heute um 18:30 Uhr in den Longines Global Champions Tour Grand Prix of Vienna geht, traten die weltbesten Springreiter in der mit 24.500 Euro dotierten CSI5* Vienna Challenge präsentiert vom Gestüt Römerhof gegeneinander an. 34 hochkarätige Reiter-Pferde-Duos trugen sich in die Startliste des 1,50 m hohen Longines Weltranglistenspringens ein, in das spannende Stechen schafften es 15 von ihnen.

Roger Yves-Bost (FRA) und Pegase du Murier entschieden die Vienna Challenge presented by Gestüt Römerhof für sich. © Michael Graf

Roger Yves-Bost (FRA) und Pegase du Murier entschieden die Vienna Challenge presented by Gestüt Römerhof für sich. © Michael Graf

Am Ende stand der Europameister des Jahres 2013, Roger Yves Bost (FRA), im Sattel des zwölfjährigen Hengstes Pegase du Murier ganz oben. Er meisterte den Stechparcours in fehlerfreien 43,28 Sekunden und nahm begleitet von den Klängen der Marseillaise die Glückwünsche von Serena Hamberg (Gestüt Römerhof) entgegen. Auf Rang zwei reihte sich die Team-Goldmedaillengewinnerin der Pan-Am Games 2015 Tiffany Foster (CAN) mit Brighton ein (0/45,21), Rang drei ging in 45,29 Sekunden an den Italiener Alberto Zorzi auf AD Reflet d’Azif.

'Bosty' und Pegase du Murier am Weg zum Sieg in der Vienna Challenge präsentiert vom Gestüt Römerhof. © Michael Graf

‚Bosty‘ und Pegase du Murier am Weg zum Sieg in der Vienna Challenge präsentiert vom Gestüt Römerhof. © Michael Graf

Gleich drei österreichische Reiter hatten es mit fehlerfreien Grundumläufen ins Stechen geschafft. Dort mussten dann aber sowohl Max Kühner (T) auf Coeur de Lion (9.Platz) als auch Alpenspan Teamreiter Gerfried Puck (St) auf Poker Face (11.Platz) und sein Teamkollege Dieter Köfler (K) auf Askaban (12.Platz) einen Abwurf hinnehmen.

Tiffany Foster (CAN) und Brighton. © Michael Graf

Tiffany Foster (CAN) und Brighton. © Michael Graf

Alberto Zorzi (ITA) und AD Reflet d'Azif. © Michael Graf

Alberto Zorzi (ITA) und AD Reflet d’Azif. © Michael Graf

03 CSI5* Vienna Challenge 2015 präsentiert vom Gestüt Römerhof
Int. Springprüfung mit Stechen 1.45/1.50 m
Wertungsprüfung für Longines World Ranking List
1. Pegase du Murier – Bost, Roger Yves (FRA) 0/43.28 jump-off
2. Brighton – Foster, Tiffany (CAN) 0/45.21 jump-off
3. Ad Reflet d’Azif – Zorzi, Alberto (ITA) 0/45.29 jump-off
4. Carib – Ryan, Thomas (IRL) 0/45.49 jump-off
5. Zekina Z – Richard Philips, Jane (SUI) 0/45.56 jump-off
6. Pironella – Deusser, Daniel (GER) 0/46.01 jump-off
7. Glock’s Zaranza – Schröder, Gerco (NED) 0/46.26 jump-off
8. Castlefield Cristobal 21 – Whitaker, John (GBR) 0/46.39 jump-off
9. Coeur de Lion 14 – Kühner, Max (AUT/T) 4/45.91 jump-off
10.Domino – Coulter, Audrey (USA) 4/46.91 jump-off
11.Poker Face – Puck, Gerfried (AUT/St) 4/47.82 jump-off
12.Askaban – Köfler, Dieter (AUT/K) 8/49.32 jump-off
Ergebnislink

TICKETS

Auf ‚Du und Du‘ mit den Reitsportstars!
Wer die besten Reiter der Welt nicht nur im Parcours sondern auch persönlich hautnah erleben will, sollte sich die heuer erstmals ganz groß aufgezogenen Vienna Masters Partynächte nicht entgehen lassen! Alle Infos zu den Vienna Masters Official Aftershowpartys gibt es auf Facebook »

VIENNA MASTERS | LONGINES GLOBAL CHAMPIONS TOUR
Int. 5* Springsport | Working Equitation | Int. Ponydressur | Int. Show | Shoppingmeile | Kinderparadies
17.-20.09.2015 | Wiener Rathausplatz
www.viennamasters.at

Share This