2-STERN SPRINGEN ALPENSPAN BRONZE TOUR FINALE – „Mir treibts fast die Tränen in die Augen weil wir mit Familie Fink sehr gut befreundet sind! Ich freue mich sehr, dass Sarah das Alpenspan Bronze Tour Finale gewonnen hat. Die neue Location für die Longines Global Champions Tour of Vienna ist wirklich super! Man merkt, dass sich alle sehr wohl fühlen!“ zeigt sich „Mr. Alpenspan“ Wolfgang Pirker bei der Siegerehrung begeistert.

Sarah Denise Fink (AUT/St) gewann mit Coriana das Finale der CSI2* Bronze Tour beim Vienna Masters. Wolfgang Pirker (Alpenspan) und Thomas Frühmann (DFG Event GmbH) gratulierten. © Michael Graf

Sarah Denise Fink (AUT/St) gewann mit Coriana das Finale der CSI2* Bronze Tour beim Vienna Masters. Wolfgang Pirker (Alpenspan) und Thomas Frühmann (DFG Event GmbH) gratulierten. © Michael Graf

Als erste Starterin ging Sarah Denise Fink vom Reitstall Bergmühle in das 1,20 m hohe Finalspringen der Bronze Tour, das als Preis der Firma Alpenspan ausgetragen wurde. Die Schülerin von Alpenspan Teamreiter Gerfried Puck legte gleich einen fehlerfreien Ritt vor und qualifizierte sich damit für das Stechen, das sie dann mit 1,42 Sekunden Vorsprung gewinnen konnte. Im Sattel ihrer erfahrenen Holsteiner Stute Coriana verwies sie die Niederösterreicherin Vanessa Schweidler auf Sacco Saint Just und die Wienerin Nicole Ebner auf Cora du Rouet auf die Plätze. Die Bronze-Tour Zweifachsiegerin der letzten Tage Brigitte Prömer (T) blieb mit Chanel 418 auch heute wieder fehlerfrei und belegte den vierten Platz.

Sarah Denise Fink (AUT/St) und Coriana gewinnen das CSI2* Bronze Tour Finale presented by Alpenspan beim Vienna Masters. © Michael Graf

Sarah Denise Fink (AUT/St) und Coriana gewinnen das CSI2* Bronze Tour Finale presented by Alpenspan beim Vienna Masters. © Michael Graf

Insgesamt hatten sich 12 Paare für das Stechen qualifiziert, darunter auch der brasilianische Millionär Joao Roberto Marinho. Der Vizepräsident von Globo Organizations, der größten Mediengruppe Lateinamerikas, holte auf Toscane Briovere mit einem fehlerfreien Stechumlauf Platz fünf.

Mit Sacco Saint Just belegte Vanessa Schweidler (AUT/NÖ) Platz zwei im CSI2* Bronze Tour Finale. © Michael Graf

Mit Sacco Saint Just belegte Vanessa Schweidler (AUT/NÖ) Platz zwei im CSI2* Bronze Tour Finale. © Michael Graf

Für Nicole Ebner (AUT/W) und Cora du Rouet gab's heute Rang drei im CSI2* Bronze Tour Final. © Michael Graf

Für Nicole Ebner (AUT/W) und Cora du Rouet gab’s heute Rang drei im CSI2* Bronze Tour Final. © Michael Graf

10 CSI2* Bronze Tour Final presented by Alpenspan
Int. Standardspringprüfung mit Stechen 1,20 m
1. Coriana – Sarah-Denise Fink (AUT/ST) 0/35,22
2. Sacco Saint Just     – Vanessa Schweidler (AUT/NÖ) 0/37,04
3. Cora du Rouet – Nicole Ebner (AUT/W) 0/37,05
4. Chanel 418 – Brigitte Prömer (AUT/T) 0/37,26
5. Toscane Briovere – Joao Roberto Marinho (BRA) 0/38,77
6. Cardoso 12 – Mike Kawai    (JPN) 0/39,91
7. Day Dream IV – Berenice Laurent (FRA) 0/41,95
8. Lucky 1454 – Sarah-Denise Fink (AUT/ST) 4/35.06
9. Before Sunrise – Brigitte Prömer (AUT/T) 4/37.12
10.Coco Channel –     Joao Roberto Marinho (BRA) 4/38.61
11.Citana – Vanessa Pfurtscheller (AUT/T) 4/38.72
12.Clever – Nicole Humburg (GER) 4/46.54
Ergebnislink

Wichtige Links
Starts and Results »
Livestream »
www.globalchampionstour.com
www.viennamasters.at

Share This