Ihr Nachname ist auf der ganzen Welt bekannt, ihre Eltern schrieben mit ihrer Musik Geschichte und brachten abertausende Fans rund um den Erdball zum Jubeln. Jessica Springsteen (23) ist die Tochter von Rock-Legende Bruce ‚The Boss‘ Springsteen und E Street Band Mitglied Patti Scialfa. Im Gegensatz zu manch anderen Sprösslingen aus reichem Hause standen für die Absolventin der Duke University aber niemals Partys oder das Jet Set Leben im Vordergrund. Ihre Passion waren von jungen Jahren an die Pferde. Auch wenn die Anfänge im Sattel nicht leicht waren: „Mein erstes Pony bekam ich mit sechs Jahren. Ich war vernarrt in ihn, obwohl er versuchte mich bei jeder Gelegenheit abzuwerfen!“

Jessica Springsteen lebt für den Pferdesport und hat sich im Sattel schon lange einen eigenen Namen gemacht! © Stefano Grasso / LGCT

Jessica Springsteen lebt für den Pferdesport und hat sich im Sattel schon lange einen eigenen Namen gemacht! © Stefano Grasso / LGCT

Großes Ziel: Olympia!
Ein Leben ohne ihre Pferde wäre für Jessica einfach unvorstellbar und ihre Erfolge im Sattel sprechen für sich. 2008 holte sie in den USA ihren ersten Titel bei nationalen Meisterschaften, bei den North American Young Rider Championships 2010 wurde sie im Einzel Dritte und mit der Mannschaft sicherte sie sich sogar die Silbermedaille. Im selben Jahr startete sie erstmals bei internationalen Turnieren. Seitdem hat sich Jessicas Karriere rasant weiter entwickelt. Sie war Mitglied der US-amerikanischen Nationenpreis Equipe und wurde 2012 in den Olympischen Kader einberufen. Siege bei den renommierten Fünf-Sterne-Events in Dublin, Chantilly oder Wellington sowie zahlreiche Top Ten Platzierungen in den schwierigsten Prüfungen der Welt trugen dazu bei, dass Jessica dem Schatten ihres berühmten Nachnamens im wahrsten Sinne des Wortes entsprungen ist.

Als Gucci Botschafterin macht Jessica Springsteen eine gute Figur. © Stefano Grasso / LGCT

Als Gucci Botschafterin macht Jessica Springsteen eine gute Figur. © Stefano Grasso / LGCT

Seit Mai 2015 ist die Vollblut-Pferdesportlerin nun auf der Anlage von Longines Global Champions Tour Gründer Jan Tops und dessen Ehefrau Edwina Tops-Alexander in Valkenswaard (NED) stationiert. Hier will sie weiter auf ihr großes Ziel hinarbeiten: die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016. Rund fünf Pferde trainiert Jessica unter der Anleitung von Jan und Edwina Tag für Tag und die harte Arbeit macht sich bezahlt.

Mit Trainerin Edwina verbindet Jessica übrigens mehr als die Leidenschaft für den Reitsport. Die beiden zählen ebenso wie Prinzessin Charlotte von Monaco zu den Markenbotschaftern von Gucci im Pferdesport.

Wer Jessica Springsteen live im Springsattel erleben will, sollte sich den 17. bis 20. September 2015 vormerken. Denn dann wird die ambitionierte Sportlerin im Rahmen vom Vienna Masters am Wiener Rathausplatz zu Gast sein.

Was gibt’s noch beim Vienna Masters?
Die besten Springreiter der Welt sind beim Vienna Masters an allen vier Tagen zu sehen. Als Highlights gelten das Mercedes Benz Championat (18.09.), die Longines Global Champions Tour presented by LGT (19.09.) und das Gaston Glock’s Vienna Masters (20.09.). Die besten internationalen Ponyreiter begeistern im Dressurviereck, bei der Show darf man auf die Freiheitsdressur von Pierre Fleury, das Drumatical Theater, die Voltigierstars Lukas Wacha und Jasmin Lindner (Voltigier Welt- und Europameister im Pas de Deux), sowie eine Western-Dressur gespannt sein. Abends geht es dann in die Vienna Masters Partynächte im Arkadenhof vom Wiener Rathaus.

TICKETS

Party mit den Reitsportstars!
Wer die besten Reiter der Welt nicht nur im Parcours sondern auch persönlich hautnah erleben will, sollte sich die heuer erstmals ganz groß aufgezogenen Vienna Masters Partynächte nicht entgehen lassen! Alle Infos zu den Vienna Masters Official Aftershowpartys gibt es auf Facebook »

VIENNA MASTERS | LONGINES GLOBAL CHAMPIONS TOUR
Int. 5* Springsport | Working Equitation | Int. Ponydressur | Int. Show | Shoppingmeile | Kinderparadies
17.-20.09.2015 | Wiener Rathausplatz
www.viennamasters.at

Share This