Allgemeine Geschäftsbedingungen Vienna Masters 2016 – Aussteller

 

1. Ausstellervertrag:
Die nachfolgend aufgeführten Ausstellungsbedingungen sind unabdingbare Bestandteile des umstehenden Ausstellervertrages. Der Ausstellervertrag kommt durch die Annahme seitens der DFG Event GmbH rechtswirksam zustande.

 

2. Veranstalter:
DFG Event GmbH
Stockerauer Straße 125
2100 Korneuburg

 

3. Veranstaltungsort:
1020 Wien – Trabrennbahn Krieau

 

4. Veranstaltungstermin:
Beginn: 15.09.2016
Ende: 18.09.2016

 

5. Anmeldung:
Mit Abgabe der Anmeldung werden die Ausstellungsbedingungen der DFG Event GmbH anerkannt.

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass nur vorab angemeldete und von der DFG Event GmbH genehmigte Produkte und Dienstleitungen ausgestellt und verkauft werden dürfen! Der Aussteller ist nicht berechtigt, ohne Genehmigung DFG Event GmbH den ihm zugewiesenen Stand an Dritte unterzuvermieten oder sonst zu überlassen.

 

6. Öffnungszeiten:
Täglich 1 Stunde vor Beginn bis zum Ende des Veranstaltungstages. Die Veranstaltungszeiten sind jeweils der aktuellen Zeiteinteilung zu entnehmen. Zur Wahrung des Gesamtbildes sind alle Aussteller verpflichtet, sich nach den Öffnungszeiten der jeweils aktuellen und verbindlichen Zeiteinteilung zu richten.

 

7. Aufbau und Abbau:
Aufbau: Ab Dienstag, 13.09.2016 14:00 Uhr bis 14.09.2016 20:00 Uhr.

Abbau: Sonntag, 18.09.2016 ab 30 Minuten nach Ende der Veranstaltung (nach letzter Siegerehrung) und nach Anweisung des Sicherheitspersonals.

Die vom Veranstalter vorgegebenen Auf- und Abbauzeiten sind vom Aussteller ausnahmslos einzuhalten.

ACHTUNG – Wir weisen darauf hin, dass bei vorzeitigem Standabbau eine Pönale von € 500,00,- sofort zur Zahlung fällig wird.

 

8. Rücktritt und Nichtteilnahme:
Nach Abschluss des Ausstellervertrages durch die Annahmebestätigung der DFG Event GmbH, ist ein Rücktritt vom Ausstellervertrag durch den Aussteller durch schriftliche Erklärung an den Veranstalter bis 1. August 2016 (einlangend), durch Begleichung einer Stornogebühr (20%) der gesamten Standmiete möglich.

Bei Nichtteilnahme eines Ausstellers ohne fristgerechte schriftliche Kündigung ist das Entgelt in voller Höhe zu entrichten. Dies auch für den Fall, dass die entsprechende Ausstellungsfläche zur Wahrung des optischen Gesamtbildes weitervergeben wird.

 

9. Standgröße:
Es werden ausschließlich volle Meter (in der Breite und in der Tiefe) für einen Ausstellungsstand vermietet. Technische Anbauten (wie Anhängerkupplungen, Deichseln) sind in die Standfläche einzurechnen. Die Kosten für die Pagoden unterschiedlicher Größe entnehmen Sie der aktuellen Preisliste.

 

10. Strom- und Wasseranschlüsse:
Stromanschluss 230W und einfache Standbeleuchtung werden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Sollten Wasseranschlüsse benötigt werden, so ist dies in der Anmeldung anzugeben und mit dem Veranstalter gesondert zu verrechnen.

 

11. Teppich:
Zusätzlich kann bis 1. September 2016 Teppichboden (Kosten laut Preisliste) bestellt werden.

 

12. Pagodenzelte:
Bei durch den Veranstalter gestellten Zelten haftet der Aussteller für sämtliche Schäden am Zelt.

 

13. Parkplätze:
Für die Aussteller ist ein Parkplatz für das Abstellen von PKW’s, LKW (Anhänger) in Absprache mit dem Veranstalter möglich.

 

14. Entsorgung:
Die während der Veranstaltung anfallenden Rest- und Werkstoffe, Verpackungs-materialien, Küchen- und Produktionsabfälle sind laufend während der Veranstaltung und täglich nach Veranstaltungsschluss von jedem einzelnen Aussteller selbst zu entsorgen.

 

15. Sonderleistungen:
Sonderleistungen werden gesondert abgerechnet.

 

16. Zahlungsbedingungen:
Die Rechnungslegung erfolgt nach Anmeldung des Ausstellers gleichzeitig mit der Annahmeerklärung des Veranstalters. Der Rechnungsbetrag ist wie folgt zur Zahlung fällig:

Der Rechnungsbetrag ist binnen 14 Tagen nach Rechnungslegung, längstens bis 1. September 2016 anzuweisen. Der Veranstalter garantiert die Reservierung der Aussteller-Pagode erst nach Einlangen der vollständigen Standgebühr.

Die Zahlungen haben ohne Abzüge zu erfolgen.

Alle Preise lt. Preisliste sind Nettopreise. Sie sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie zuzüglicher aller sonstigen Abgaben zu entrichten.

 

17. Ausschluss:
Sollte die Zahlung gem. Punkt 16. nicht erfolgen, ist der Veranstalter berechtigt, den Aufbau zu untersagen und den Aussteller von der Veranstaltung auszuschließen. Die Zahlungsverpflichtung des Ausstellers bleibt für diesen Fall vollumfänglich aufrecht.

 

18. Bewachung:
Die allgemeine Bewachung des Geländes Tag & Nacht wird vom Veranstalter veranlasst. Die Bewachung der Stände obliegt den Ausstellern.

 

19. Versicherungen:
Es wird empfohlen, für das Ausstellungsgut gemäß den „Allgemeinen Ausstellungs-versicherungen“ den üblichen Versicherungsschutz zu beantragen. Prüfen Sie vorab, ob Ihre Betriebshaftpflichtversicherung evtl. auch das Ausstellungsrisiko deckt. Die DFG Event GmbH haftet nicht für abhandengekommenes oder beschädigtes Ausstellungsgut.

 

20. Aussteller-Ausweise:
Pro Stand erhält der Aussteller 6 Zutrittsberechtigungen für den Ausstellungs- und Zuschauerbereich für die Dauer der Veranstaltung. (Die Ausweise beinhalten kein Recht auf einen Sitzplatz.)

 

21. Verkauf:
Der Direktverkauf auf der Ausstellung ist gestattet.

 

22. Ausfall der Veranstaltung:
Bei Ausfall der Veranstaltung sind beide Vertragspartner aus diesem Vertrag befreit. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden aufgrund eines Ausfalls der Veranstaltung. In diesem Fall sind bereits geleistete Zahlungen ohne Zinsen an den Aussteller zurückzuzahlen. Etwaige geldwerte Vorteile für den Aussteller sind in Abzug zu bringen. Sonstige Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

23. Aufrechnung:
Eine Aufrechnung von Ansprüchen des Ausstellers gegenüber dem Veranstalter mit Ansprüchen des Veranstalters gegenüber dem Aussteller aus diesem Vertrag ist nicht möglich.

 

24. Mündliche Vereinbarungen:
Jegliche Abänderung des gegenständlichen Vertrages, einschließlich der Ausstellungs-bedingungen bedarf zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für Vereinbarungen mit der Ausstellungsleitung oder deren bevollmächtigten Mitarbeitern, die während der Veranstaltung herbeigeführt worden sind.

 

25. Gerichtsstand:
Gerichtsstand für diesen Vertrag ist 2100 Korneuburg. Es ist österreichisches Recht anzuwenden.

 

26. Veranstalter:
DFG Event GmbH
Stockerauer Straße 125
2100 Korneuburg
www.viennamasters.at

Ansprechpartner:
Büro DFG Event GmbH
Mail: office@viennamasters.at
Tel: +43 (0) 12351444
Fax: +43 3327182 DW4

Download AGB

Share This